Body-Cams für Verkehrsbetriebe

Sie ken­nen fol­gen­de Pro­ble­me nur zu gut:

Net­Co Body-Cams sor­gen für Sicher­heit durch Deeskalation

75%

Dees­ka­la­ti­on
nur durch 
die Akti­vie­rung des Displays

Unse­re hoch­mo­der­nen Body­cams eig­nen sich per­fekt für ver­schie­de­ne Berei­che des öffent­li­chen Ver­kehrs. Ob in Bus­sen, Bah­nen, Stra­ßen­bah­nen oder an Bahn­stei­gen – unse­re Body­cams bie­ten Ihnen die nöti­ge Sicher­heit und Fle­xi­bi­li­tät, um jede kri­ti­sche Situa­ti­on zu bewäl­ti­gen. Sie kön­nen pro­blem­los von  Zug­be­glei­tern oder Sicher­heits­per­so­nal getra­gen wer­den und erfas­sen wenn not­wen­dig jedes Detail in kla­ren Bil­dern und Videos. 

Kun­den­stim­men zur Net­Co Body­cam für den ÖPNV:

“Wir erhe­ben Sta­tis­ti­ken zum The­ma „Über­grif­fe auf Mit­ar­bei­ten­de mit und ohne Body-Cam“. In der Ver­gan­gen­heit haben wir unse­re Mit­ar­bei­ten­den zudem ein­mal auf frei­wil­li­ger Basis zur Zufrie­den­heit mit dem Ein­satz­mit­tel „Body-Cam“ befragt. Dabei haben die Teil­neh­menden bestä­tigt, dass das Ein­satz­mit­tel Body-Cam zur Prä­ven­ti­on, also dem Schutz vor Über­grif­fen auf unse­re Mit­ar­bei­ter, dem Zweck Rech­nung trägt. Die Body-Cam wird von den Mit­ar­bei­tenden ger­ne getra­gen.” — Mar­cus Scher­mann (CTO Security)

Vor allem in den Abend­stun­den und am Wochen­en­de oder bei Groß­ver­an­stal­tun­gen wie Fuß­ball­spie­len kommt es ver­mehrt zu ver­ba­len und kör­per­li­chen Über­grif­fen auf das Zug­per­so­nal. Grund dafür ist oft erhöh­ter Alko­hol­kon­sum, aber auch Grup­pen­bil­dung und Fahr­gäs­te ohne Fahr­schein, die aggres­siv reagie­ren. Nach einem deut­li­chen Anstieg von 50–60 Angrif­fen im Regio-S-Bahn-Netz Bremen/Niedersachsen auf 210 im Jahr 2022 hat sich die Nord­west­bahn zum Han­deln entschlossen.

Unse­re Body-Cams in Ihrem Verkehrsbetrieb:

Dees­ka­la­ti­on: Kon­flik­te ver­mei­den, Mit­ar­bei­ter schützen

Stu­di­en bele­gen, dass Gewalt gegen­über Mit­ar­bei­tern von Behör­den und öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen ein ernst­zu­neh­men­des Pro­blem dar­stellt. Unse­re Body­cams die­nen nicht nur der Beweis­si­che­rung, son­dern tra­gen auch zur Kon­flikt­ver­mei­dung und Dees­ka­la­ti­on bei. 

Durch die sicht­ba­re Prä­senz einer Body­cam wer­den poten­ti­el­le Gewalt­tä­ter oft von gewalt­tä­ti­gem Ver­hal­ten abge­hal­ten. Durch das spie­geln­de Front­dis­play sehen sich aggres­si­ve Per­so­nen selbst und wer­den meist schon vor einer Auf­nah­me von eska­lie­ren­dem Ver­hal­ten abge­schreckt. Ihre Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter kön­nen sich siche­rer füh­len und kön­nen wie gewohnt pro­fes­sio­nell han­deln,  jedoch ohne sich unnö­ti­gen Risi­ken auszusetzen.

Body-Cams im ÖPNV bei einem Fahrkartenkontrolleur der DB

Wir unter­stüt­zen Sie ger­ne bei der Schu­lung von Mitarbeitern

Bei Net­Co bie­ten wir nicht nur hoch­wer­ti­ge Body­cams an, son­dern auch ein umfas­sen­des Full-Ser­vice-Paket. Unse­re Werk­statt­schu­lun­gen und Schu­lun­gen zur Bedie­nung unse­rer Soft­ware und Body­cams sor­gen dafür, dass Ihre Mit­ar­bei­ter opti­mal auf ihre Auf­ga­ben vor­be­rei­tet sind.  Zusam­men mit  unse­ren Part­nern sind auch Dees­ka­la­ti­ons­schu­lun­gen möglich.

Made in Ger­ma­ny: Qua­li­tät und Zuverlässigkeit

Unse­re Body­cams wer­den in Deutsch­land her­ge­stellt und unter­lie­gen stren­gen Qua­li­täts­kon­trol­len. Wir set­zen auf deut­sche Tech­nik und hoch­wer­ti­ge Mate­ria­li­en, damit unse­re Pro­duk­te höchs­ten Ansprü­chen gerecht wer­den. Für die Sicher­heit Ihrer Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter kön­nen Sie sich auf die Qua­li­tät von Net­Co verlassen.

Mitarbeitender in der Produktion

Und was ist mit dem Datenschutz?

Unse­re Lösung berück­sich­tigt die aktu­el­len Daten­schutz­richt­li­ni­en in Deutsch­land, ange­fan­gen von der Kame­ra­auf­zeich­nung bis hin zur Daten­ver­ar­bei­tung. Wir hos­ten alle Daten auf deut­schen Ser­vern, die den stren­gen deut­schen Daten­schutz­be­stim­mun­gen unter­lie­gen. Ihre sen­si­blen Daten sind bei uns in den bes­ten Händen.

Im Bereich der öffent­li­chen Sicher­heit gibt es oft Beden­ken bezüg­lich der daten­schutz­recht­li­chen Rechts­la­ge bezüg­lich der Video­do­ku­men­ta­ti­on mit Body-Cams. Wir möch­ten jedoch beto­nen, dass unse­re Body­cam kei­ne per­ma­nen­te Über­wa­chung von Bür­gern dar­stellt, wie es von eini­gen Kri­ti­kern befürch­tet wird. Die Kame­ra spei­chert Auf­nah­men nur dau­er­haft, wenn Sie die Record-Tas­te akti­vie­ren, bei­spiels­wei­se um den Tat­her­gang eines Ver­bre­chens aufzuzeichnen. 

Wir wer­den Sie umfas­send über unse­re Daten­schutz­maß­nah­men infor­mie­ren. Dabei legen wir beson­de­ren Wert auf die Ver­schlüs­se­lung Ihrer Daten, auch bei der Über­tra­gung per Live­stream in die Ein­satz­zen­tra­le. Gespei­cher­te Datei­en sind stets zugangs­be­schränkt und schreib­ge­schützt, um Mani­pu­la­tio­nen zu verhindern. 

Wei­te­re Referenzen: