News­blog

Schal­ten Sie Ihre Bau-Kame­ra bei uns auf 

9. Dezem­ber 2020

Um eine Bau­stel­le pro­fes­sio­nell foto­gra­fisch zu doku­men­tie­ren, sind zwei Din­ge nötig. Ers­tens natür­lich die Kame­ra­tech­nik, die vor Ort auf der Bau­stel­le instal­liert wird und zwei­tens müs­sen die Daten “sicht­bar” gemacht wer­den, damit die Bau­her­ren die­se ver­nünf­tig nut­zen können.

Die Aus­gangs­la­ge:

Die Kame­ra­hard­ware ist schon vor­han­den, bzw. wur­de die­se direkt beschafft. Han­delt es sich dabei um eine IP-Kame­ra, zum Bei­spiel von Mobo­tix, Axis oder Hik­vi­si­on und kön­nen die­se Kame­ras Bil­der über das Inter­net ver­sen­den, ist das schon die hal­be Miete.

Das Pro­blem:

Wie nutzt man das Bild­ma­te­ri­al auch schon wäh­rend der Pro­jekt­pha­se aktiv und spei­chert nicht nur Bil­der auf einem Ser­ver oder auf der loka­len SD Kar­te. Im ein­fachs­ten Fall, bekommt der Bau­herr einen Link zum aktu­el­len Bild und das war es dann auch schon. Man kann ein Bau­pro­jekt aber auch pro­fes­sio­nell in Sze­ne setzen!

Baustellenkamera

Unser Ange­bot an Sie: 

Und hier kommt das Online-Bau­her­ren­por­tal von Net­Co ins Spiel. Schal­ten Sie doch ein­fach Ihre Bau­stel­len-Kame­ra auf unser Por­tal auf! So haben Sie eine pro­fes­sio­nel­le Lösung für einen über­schau­ba­ren Preis. Net­Co ist einer der füh­ren­den Anbie­ter für Bau­stel­len-Kame­ras und hat ein Online-Por­tal geschaf­fen, wel­ches alle wich­ti­gen Kern­funk­tio­nen für eine Zeit­raf­fer-Kame­ra in einer Ober­flä­che ver­eint. Völ­lig hard­ware-unab­hän­gig ist es mög­lich, prak­tisch jede IP-Kame­ra ein­zu­bin­den, wel­che in der Lage ist, zeit­ge­steu­ert Bil­der in die Cloud zu ver­sen­den. Das Ange­bot rich­tet sich an Bau­her­ren, aber auch an Wie­der­ver­käu­fer, IT-Häu­ser und VÜ-Errichter.

Online Bautagebuch
Net­Co Bauherrenportal

Die wich­tigs­ten Funk­tio­nen im Überblick: 

Abrech­nungs­mo­da­li­tä­ten:

Das Online-Bau­her­ren-Por­tal mie­tet man für ein lau­fen­des Pro­jekt. Völ­lig unkom­pli­ziert und ohne fes­te Ver­trags­lauf­zeit. Ist das Pro­jekt been­det, wird auch nichts mehr berech­net. Wie funk­tio­niert das im Detail?

Mobile Ansicht Bauherrenportal
Mobi­le Ansicht
Mobile Ansicht Bauherrenportal
Mobi­le Ansicht

Schrei­be einen Kom­men­tar