NetCo fördert Professur

erstellt am 10. Juli 2015 · in Allgemein, Elektronikentwicklung

IMG_1179

Seit dem 01.12.2014 finanziert die NetCo Professional Services GmbH gemeinsam mit anderen Firmen aus der Region, wie Primed aus Halberstadt, die Stiftungsprofessur „Kathetertechnologien“ aus dem Projekt „Inka-Intelligente Katheter“  an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für die nächsten fünf Jahre. Die Stiftung erforscht und entwickelt medizinische Komponenten und Systeme für bildgeführte minimal-invasive Verfahren. Ziel ist es technische Voraussetzungen zu schaffen, um neuartige endovaskuläre Therapien von Aneurysmen durchzuführen.

Anlässlich der Beendigung des ersten Semesters lud der Leiter der Stiftungsprofessur, Prof. Dr. Micheal Friebe, alle Förderer zu einem ersten Treffen nach Magdeburg ein. In angenehmer Atmosphäre wurden die ersten Ergebnisse der Forschung ausgewertet und die weiteren geplanten Schritte kommuniziert.

Zum Bild: links Dr. Hagner (Geschäftsführer NetCo), in der Mitte Prof. Dr. Friebe (Leiter der Stiftung), rechts Dr. Bode (Forschung und Entwicklung Primed)