Krankamera erleichtert Positionierung von Gütern auf Baustellen

erstellt am 8. April 2016 · in Kameralösungen

Krankamera
Die NetCo Professional Services GmbH hat eine kleine und kompakte Krankamera entwickelt, die speziell bei, für den Kranfahrer schwer einsehbaren, Baustellen oder Einsatzbereichen (z. B. Montage von Rotorblättern an Windrädern oder das Hinablassen von Material in Rohbauten) ihre Anwendung findet.

Die Funktionsweise ist so schnell und simpel erklärt, wie sie auch in Wirklichkeit ist. An das vordere Ende des Auslegers eines Kranes wird die Kamera mittels magnetischer Anziehung befestigt. Die Krankamera richtet sich durch spezielle Konfigurationen immer im gewünschten Winkel zur Erde aus. Die aufgenommene Sequenz wird über ein Funksignal direkt auf ein Tablet ins Führerhaus übertragen. Kabel oder andere Energiequellen sind für die Funktionsfähigkeit der Krankamera nicht nötig. Die Latenzzeit beträgt eine halbe Sekunde. Das Tablet verfügt darüber hinaus über eine Speicherfunktion. So können eventuelle Schäden oder Unfälle dokumentiert werden.

Die Kamera ist klein, kompakt, wetterfest (IP 65) und innerhalb von wenigen Sekunden montiert und einsatzbereit.

Die Firma Köhler Kran-Services GmbH ist im Bezug auf die Krankamera unser Partner und wird diese Innovation nächste Woche auf der Bauma in München (11.04. – 17.04.16) ausstellen.

Für weitere Informationen, spezielle Anforderungen oder Fragen kontaktieren Sie Torsten Dierker per Telefon: 03944 950-25 bzw. per E-Mail: torsten.dierker@netco.de
Bauma_Messestand_Krankamera